jurXpert - die innovative Rechtsanwaltssoftware für Österreich - Deutschland - Polen - Rumänien - Ungarn - Tschechien - Slowakei - Slowenien - Kroatien - Serbien - Russland - Ukraine - Belgien

Rechtsanwälte setzen erfolgreich das jurXpert Vertragsmodul ein


Völlig neues Konzept
Allgemein könnte angenommen werden, dass das jurXpert Vertragsmodul ein erweitertes Dokumentenmanagement ist. Dies wäre aber ein Irrtum, geht doch das Vertragsmodul weit darüber hinaus. Ein vergleichbares Konzept gab es, soweit bekannt, auf dem Sektor Anwaltssoftware bis jetzt noch nicht. \\\\\\\"Bei der Vorführung von jurXpert erkannte ich sofort zwei große Vorteile dieses Moduls: Erstens wird die Bearbeitung von Mandaten wesentlich vereinfacht und zweitens können über vordefinierte Rollen bzw. Felder Informationen und Daten zentral erfasst und in diversen Formularen genutzt werden.\\\\\\\" erklärt Dr. Franz Rieß, Partner von JURA Rechtsanwälte (Ried/Innkreis, Altheim, Mauerkirchen). \\\\\\\"In Verbindung mit der Erstellung von Aktvorlagen und Musterakten wurde die Effizienz bei der Bearbeitung unserer Akten deutlich verbessert.\\\\\\\"

Benutzerdefinierte Felder und Rollen
Bis jetzt waren Anwender von Kanzleisoftware üblicherweise an die von den Herstellern entwickelten Felder und Rollen gebunden. Was nicht programmiert ist, kann auch nicht verwendet werden. Stimmt nicht (mehr)! Denn mit dem jurXpert Vertragsmodul lassen sich jederzeit die mitgelieferten Rollen erweitern und auch neue benutzerdefinierte Felder anlegen. Über frei anlegbare sogenannte Dokumentkürzeln lassen sich die so erfassten Daten in Formulare und Dokumentvorlagen einbauen. Der Kreativität der jurXpert-Kunden sind nun keine Grenzen gesetzt!

Musterakte und Checkliste
Einer der wesentlichen Vorteile ist, dass jurXpert-Kunden mittels des Vertragsmoduls individuelle Musterakte anlegen können. Standardisierte Arbeitsabläufe z. B. bei einem Liegenschaftskauf lassen sich in der Art einer Checkliste in einen Akt integrieren. Schon bei der Neuanlage eines Aktes werden alle relevanten Leistungen in den Akt integriert. Damit sehen Kanzleimitarbeiter immer den nächsten notwendigen Arbeitsschritt - Fehlerquellen werden minimiert.


Automatisches Einlesen von Firmen- und Grundbuch
Ausgeliefert wird das jurXpert Vertragsmodul mit universellen Vorlagen aus dem Gesellschafts- und Liegenschaftsrechtsbereich. Über das neue jurXpert Schnittstellenmodul lässt sich der Funktionsumfang noch weiter erhöhen. Beliebige Änderungen eines Gesellschaftsvertrags beispielsweise können weitgehend vollautomatisch von der automatischen Dateneinlesung aus Firmenbuch- oder Grundbuch bis hin zur Erstellung der notwendigen Dokumente durchgeführt werden.


jurXpert auf dem Delegiertentag 28.-29.September 2006
Haben sie Interesse an einer persönlichen Präsentation? Dann besuchen sie den ACP Stand beim Delegiertentag des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages in Bregenz, 28. - 29. September 2006, bei dem die ACP IT Solutions gemeinsamen mit LexisNexis ARD ORAC vertreten sein wird. Aber selbstverständlich besucht sie das jurXpert Team auch gerne in ihren Kanzleiräumlichkeiten und demonstriert ihnen, wie sie ihren persönlichen Nutzen aus dem Vertragsmodul gewinnen können.

Beigestellter Download:

jurXpert Artikel in Anwalt Aktuell 07/2006